Tanter da nus

Tanter da nus

"Tanter da nus" ist unsere interne Plattform wo wir Sachen publizieren, die nur uns betrifft. 

Kunden Feedback

Via Engiadina

Created with Sketch.

Hier findest verschiedene Dokumente 

News

Wasser für Wasser (wfw)

Created with Sketch.

Wasser: eine knappe Ressource 

In der Schweiz ist sauberes Wasser eine Selbstverständlichkeit – und ein Privileg. Mehrmals täglich wird es mittels  differenzierter Analyseinstrumente auf seine hochwertige Qualität hin kontrolliert. Unser Leitungswasser ist zudem  nicht nur fast überall und jederzeit verfügbar, sondern auch umweltschonend und günstig. In vielen Teilen der Welt  zeigt sich jedoch ein anderes Bild: Leitungswasser ist nicht vorhanden, begrenzt zugänglich, zu teuer oder verunreinigt.  So haben rund 771 Millionen Menschen weltweit keinen elementaren Zugang zu Wasser. 

Schorta's Alvetern unterstützt WASSER FÜR WASSER (WfW) 

Wir sehen uns in einer gesellschaftlichen Verantwortung, zum Schutz unserer Ressourcen und Lebensgrundlagen einen  Beitrag zu leisten und uns für soziale Gerechtigkeit zu engagieren. Unser Hotelleriebetrieb setzt daher auf  Leitungswasser. So fördern wir gemeinsam den umweltfreundlichen Konsum und sensibilisieren unsere Gäste und  Mitarbeitenden für den Wert einer sicheren Wasserversorgung. Durch die Kopplung von Spenden an den  Leitungswasserkonsum ermöglichen wir Karaffe für Karaffe sauberes Leitungswasser, sanitäre Grundversorgung und  Berufsbildung für jene Menschen in Sambia und Mosambik, welchen der Zugang zu diesen Ressourcen fehlt. 

WfW GREEN-Partnerschaft 

100 % Leitungswasser – wir verzichten auf den Ausschank von abgepacktem Markenwasser und setzen stattdessen  auf frisches Leitungswasser mit oder ohne Sprudel. Mit jedem ausgeschenkten Wasser spenden wir an WASSER FÜR WASSER (WfW). WfW setzt diese Spenden zu 100 % für Wasser-, Sanitär- und Berufsbildungsprogramme in Sambia  und Mosambik ein. 

Über WfW 

WASSER FÜR WASSER (WfW) ist eine politisch und konfessionell unabhängige Non-Profit-Organisation mit der Vision,  den Umgang mit Wasser nachhaltig zu verändern. WfW realisiert in Sambia, Mosambik und der Schweiz Programme im Wasser-, Sanitär- und Hygienebereich (WASH). 

In Sambia und Mosambik setzt sich WfW für einen sicheren Zugang zu Wasserversorgung, sanitären Anlagen und für  wasserspezifische Berufsbildung ein. Dabei ist die Organisation in strukturell benachteiligten urbanen Räumen tätig  und arbeitet eng mit lokalen Organisationen und Institutionen zusammen. In der Schweiz fördert WfW gemeinsam mit  bereits mehr als 570 WfW-Partnerschaftsbetrieben einen klimafreundlichen Wasserkonsum und einen bewussten  Umgang mit der wertvollen Ressource.  


WfW-Projekterfolge 

  • Zugang zu sicherem Trinkwasser für über 115’000 Menschen 
  • Bereits über 500 Student*innen mit abgeschlossener Berufsbildung im sambischen Wassersektor
  • Jährlich über 100’000 Menschen mit Hygieneschulungen erreicht 
  • WfW-Partnerbetriebe sparen insgesamt jährlich über eine Million Plastikflaschen ein 
  • WfW erreicht über ihre Partner*innen täglich über 15’000 Menschen und sensibilisiert sie für einen  klimafreundlichen Wasserkonsum 



Spezialitäten

Frisch, saisonal und voller Geschmack.

Desserts

Der krönende Abschluss einer Mahlzeit.

Vorspeisen

Köstliche Appetitanreger.

Hauptgerichte

Leckere Gerichte, frisch zubereitet.